Home
http://www.fc-fraxern.at/images/sportanlage/kapieters2.jpg

Am Montag dem 23. April startete unsere Mannschaft in die 35. Hobbyliga Saison. Nach einer unter dem Strich gelungenen Vorbereitung wurde unsere Elf auf dem Sportplatz Sulz, vom FC-Zwischenwasser empfangen. Die Mannschaft des FC-Fraxern stellte sich auf ein schwieriges Spiel ein, da es in den letzten Jahren sehr selten war, dass man beim FCZ mit Punkten nach Hause reiste.

Die Marschroute war jedoch von Beginn an klar. Man wollte hier 3 Punkte mit in die Heimat nehmen. Dies war der Mannschaft von der ersten Minute weg anzumerken. Die Elf rund um Spielertrainer Philipp Kathan präsentierte sich sehr spielfreudig und kam von Anfang an zu einigen tollen Möglichkeiten. Diese blieben allerdings alle ungenutzt und so war es wenig verwunderlich, dass der Gegner unserem Team in der 15. Minute durch ein Eigentor etwas Starthilfe geben musste. Als der Bann gebrochen war, fiel es schon etwas leichter und die Mannschaft des FCF kam in Person von Matthias Pointner zu weiteren sehr guten Möglichkeiten. In der 32. Minute konnte dann Pointi auch endlich seine Seuche vom Schuh schütteln und er erzielte das 2:0 für unsere Elf. Ebenso der dritte Treffer ging auf das Konto von Matthias Pointner der kurz vor der Pause den Spielstand auf 3:0 erhöhte. Mit diesem Spielstand verabschiedete Schiedsrichter Goran Lepir die Mannschaften dann auch in die Pause.

In der Pause konnten taktische Feinheiten nochmals besprochen und leicht angepasst werden. Verletzungsbedingt musste das Trainerteam reagieren und so kam Mathias Marte für Markus Metzler ins Spiel.

In HZ 2 musste unsere Mannschaft in den ersten 5 Minuten erst wieder etwas ins Spiel finden. Doch ab der 50. Minute übernahm der FCF wieder das Kommando. Dem Spielverlauf entsprechend konnte Sascha Liesinger in der 58. Minute auf 4:0 erhöhen. Kurz darauf wurde Sascha für seine Mühen belohnt und durfte den wohlverdienten Feierabend antreten. Für ihn kam Patrick Breuss ins Spiel. In Minute 70 wurde dann auch Christian Waldner durch Benjamin Fedra ersetzt. Die personellen Umstellungen waren unserer Elf etwas anzumerken und die Mannschaft des FCZ kam zunehmend besser ins Spiel. Ab der 70. Minute hatten die Hausherren aus Zwischenwasser die Oberhand und konnten den 4:1 Anschlusstreffer erzielen. In der 74. Minute hatte unserer Elf dann mächtig Glück, dass ein stark gespielter Kopfball nur an die Latte prallte. Das Trainerteam reagierte nochmals und brachte Tobias Ender für Kapitän Markus Summer für die Schlussviertelstunde.

Die Zwischenwässler Druckphase konnte allerdings ohne weitere Gegentreffer überstanden werden. Die Fraxner Elf steckte nicht auf und kam sogar noch zu weiteren teils sehr guten Möglichkeiten. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte sich dann auch noch Matthias Kofler in die Torschützenliste eintragen und stellte den 5:1 Endstand her.

Alles in allem darf man von einem guten Auftritt unserer Elf  sprechen. Einziger Wehrmutstropfen war dabei die mangelnde Chancenauswertung (Pointi hätte nach diesem Spiel die Torschützenkrone schon reservieren können ;-) und die ein oder andere (hoffentlich nur leichte) Verletzung.

Nächsten Montag, dem 30. April warten in Gisingen mit den Sportfreunden aus Nofels bereits die ersten Hochkaräter in dieser Saison. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Unsere Elf kann dabei jegliche Unterstützung von unseren treuen Fans gebrauchen.

Die Torschützen:

2x Matthias Pointner, Sascha Liesinger, Matthias Kofler, ET

Kader:

Christian Stöckler, Thimo Müller, Thomas Kathan, Markus Summer, Markus Metzler, Patrick Helfer, Matthias Kofler, Sascha Liesinger, Philipp Kathan, Christian Waldner, Matthias Pointner, Simeon Summer, Patrick Breuss, Matthias Marte, Tobias Ender, Benjamin Fedra