Home
http://www.fc-fraxern.at/images/Benefiz.png

Am Montag dem 29. April stand für unsere Mannschaft das erwartet schwere Spiel gegen die Sportfeunde Nofels in Gisingen auf dem Plan. 

Unsere Mannschaft stellte die selbe Startelf wie vorige Woche und musste erneut verletzungsbedingt auf Torgarant Mathias Pointner verzichten.

Das Spiel startete und beide Mannschaften gingen vorerst sehr vorsichtig zu Werke. Keines der beiden Teams wollte einen Fehler machen. Leider jedoch war es dann ein eben solcher Fehler der unsere Mannschaft in Rückstand brachte. Nach einer Flanke über die rechte Nofler Seite konnte unser Torwart Franz Marte den Ball nicht festhalten und wehrte in zur Strafraummitte ab. Der Nofler Angreifer nahm dieses Geschenk dankend an und Netzte zur 1:0 Führung der Hausherren ein. 

Unsere Elf fand keine wirkliche Antwort auf den Rückstand und so blieb ein Distanzschuss von unserem Kapitän Sascha Liesinger die einzig erwähnenswerte Offensivaktion in der ersten Häfte. Der Schiri Daniel Salzger schickte die Teams in die Pause.

In der Halbzeitpause musste unsere Mannschaft dann auch schon den ersten Wechsel vornehmen. Für unseren zweiten Torgarant, Marcel "Winsi" Winsauer ging es verletzungsbedingt nicht mehr weiter. Für ihn kam Mathias Marte neu ins Spiel. Dem Aufmerksamen Leser ist vielleicht aufgefallen, dass es mit den Torgaranten nun langsam knapp wurde.

Spielerisch zeigte unsere Elf zu Beginn der zweiten Halbzeit eine deutliche Leistungssteigerung. Man konnte sich sogar die ein oder andere Torchance erspielen und die Sportfreunde aus Nofels etwas unter Druck setzten. Leider konnten die Fraxner Bemühungen jedoch nicht in zählbares umgemünzt werden und es kam wie es kommen musste. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld schalteten die Hausherren schneller um als unsere Elf und erhöhten dadurch die Führung auf 2:0. 

Nur wenige Minuten später rollte ein erneuter Nofler Angriff auf unser Tor zu. Dieser wurde von Markus Metzler unterbunden. Leider war der Schiedsrichter aber der Meinung, dass dies mit unlauteren Mitteln geschehen war und stellte unseren Innenverteidiger mit Rot vom Platz. 

Dadurch ließ sich unsere Mannschaft allerdings nicht beeindrucken und versuchte weiterhin den Anschlusstreffer zu erzielen. Der nächste Tiefschlag sollte jeoch nur kurz darauf folgen. Christoph Speckle musste nach einem Foul verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wurde von Benjamin Fedra ersetzt.

Durch die weiteren Wechsel, Patrick Helfer für Christian Giesinger und Patrick Breuss für Florian Nachbaur wurde nochmals versucht einen neuen Wind ins Spiel zu bringen.

Trotz einiger aussichtsreicher Offensivaktionen konnte der ersehnte Anschlusstreffer nicht erzielt werden und so blieb es beim Spielstand von 2:0 für die Nofler.

Fazit:

Ein gebrauchter Tag für unsere Mannschaft. Es scheint beinahe so, als ob unsere Elf in Gisingen einfach nicht gewinnen kann. Was jedoch mindestens so schwer wiegt wie der Punktverlust sind die Ausfälle von Marcel "Winsi" Winsauer, Markus Metzler und Christoph Speckle. Die Diagnosen sind noch abzuwarten, aber realistisch gesehen muss bei Christoph sicherlich mit einem längeren Ausfall gerechnet werden. Das Lazarett wächst also kontinuierlich. Den verletzten wünschen wir eine gute und rasche Genesung und natürlich #comebackstronger

Für das kommende Spiel gegen den FC Klaus am, 8. Mai um 19:30 Uhr in Fraxern muss eine gravierende Leistungssteigerung her um die routinierte Truppe bezwingen zu können. Dabei hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans.

Kader:

Franz Marte, Markus Metzler, Thomas Kathan, Christian Giesinger, Florian Nachbaur, Thimo Müller, Christoph Speckle, Philipp Kathan, Lukas Eberhardt, Sascha Liesinger, Marcel Winsauer, Mathias Marte, Benjamin Fedra, Patrick Helfer, Patrick Breuss, Simeon Summer