Home
http://www.fc-fraxern.at/images/d444c7de-d069-4606-9c0d-ff6eb93560e2-800.jpg

Am Mittwoch, dem 16. Mai empfing unsere Elf die Bergnachbarn aus Viktorsberg.

Das Spiel musste aufgrund der Verspätung des Schiedsrichters um eine halbe Stunde nach hinten verlegt werden. 

Als der unparteiische dann endlich eintraf konnte auf der heimischen Anlage das Spiel angepfiffen werden. Unsere Elf musste wieder einmal in einer neu zusammengewürfelten Formation antreten, da sich das Lazarett nur langsam verkleinert.

Dies war der Mannschaft auch deutlich anzumerken. Die erste hälfte wirkte lasch und schläfrig. Daraus resultierte schließlich auch die Viktorsberger führung in der 28. Minute.

Es schien fast so als ob unsere Mannschaft diesen Rückschlag gebraucht hätte, denn ab diesem Zeitpunkt zeigte unsere Elf ein anderes Gesicht und wurde zunehmend wacher und aggressiver und konnte noch vor der Pause durch Lukas Eberhardt den Ausgleich erzielen. Somit ging es mit dem 1:1 in die Pause.

In der zweiten hälfte war der Siegeswille der Hausherren deutlich zu spüren und Marcel Winsauer konnte in der 65. Minute die 2:1 Führung erzielen.

Die Fraxner Elf blieb weiter die Spielbestimmende Mannschaft und konnte sich noch einige Topchancen kreiren die leider wieder allesamt ungenutzt blieben. 

So musste bis zum Schluss gezittert werden, da auch die Viktorsberger noch die ein oder andere gute Torchance hatten.

Am Ende blieb es jedoch bei der knappen Führung und der nächste Heimsieg konnte eingefahren werden.

Fazit:

Einmal mehr wurde die erste Hälfte verschlafen. Allerdings konnte man in der 2. Hälfte ansatzweise zeigen was in der Mannschaft steckt. Nächste Woche sollte sich die Lage jedoch wieder etwas verbessern da mit Markus Metzler und Mathias Pointner zwei Stammkräfte zurückkehren. Man darf also gespannt sein welches Gesicht unsere Mannschaft gegen Übersaxen (Mittwoch 22. Mai um 20 Uhr in Schlins) zeigen wird.

Torschützen:

Lukas Eberhardt, Marcel Winsauer

Kader:

Franz Marte, Markus Summer, Thomas Kathan, Christian Giesinger, Florian Nachbaur, Patrick Helfer, Philipp Kathan, Sascha Liesinger, Lukas Eberhardt, Mathias Marte, Marcel Winsauer, Patrick Breuss, Benjamin Fedra, Julian Schneider