Home
http://www.fc-fraxern.at/images/sportanlage/kapieters2.jpg

Am Mittwoch dem 9. Mai empfing die Mannschaft des FC-Fraxern den FC-Übersaxen auf dem heimischen Sportplatz Kapieters. Vor zahlreich erschienenen Fußballfans wollte unsere Elf nach der unglücklichen Niederlage gegen die Sportfreunde Nofels ein Zeichen setzen. 

Trotz einiger Umstellungen in der Startelf war unsere Mannschaft von beginn an bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen. Dies gelang auch mit fortlaufender Spieldauer und so konnte der FCF in der 9. Minute bereits den 1:0 Führungstreffer durch Mathias Pointner verbuchen. Unsere Mannschaft blieb weiterhin am Drücker und legte in Minute 33 das 2:0 durch Sascha Liesinger nach. 

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Die Worte von Spielertrainer Philipp Kathan fanden scheinbar Gehör, denn unsere Elf startete von Beginn an druckvoll und aggressiv in den zweiten Spielabschnitt.

So geschah es das nach nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff ein Doppelschlag des FCF durch Phlipp Kathan und Sascha Liesinger, das Torkonto auf 4:0 hochschraubte. Trotz der deutlichen Führung steckte unsere Mannschaft nicht zurück und blieb weiterhin spielbestimmend. Mathias Pointner erzielte seinen zweiten Treffer und erhöhte somit auf 5:0 ehe die Gäste aus Übersaxen durch einen umstrittenen Handelfmeter den Anschlusstreffer zum 5:1 erzielten. Das Spiel blieb jedoch auch nach dem Gegentreffer fest in Fraxner Hand und so konnten durch zwei Elfmeter die Mathias Pointner beide male souverän verwandelte und einem weiteren Treffe von Sascha Liesinger der Spielstand auf 8:1 erhöht werden, was zugleich auch das Endergebnis markierte.

Alles in allem war dies eine souveräne Heimpremiere. Einziger Wehrmutstropfen bleibt die Verletzung von Tobias Ender, der in der 65. Minute mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt werden musste. Auf diesem Wege wünschen wir Tobi eine gute Besserung und hoffen das Beste für ihn. 

Die Torschützen:

4x Mathias Pointer, 3x Sascha Liesinger, Philipp Kathan

Kader:

Christian Stöckler, Simeon Summer, Thomas Kathan, Markus Metzler, Patrick Breuss, Benjamin Fedra, Christian Waldner, Mathias Kofler, Sascha Liesinger, Philipp Kathan, Tobias Ender, Mathias Pointner, Markus Summer, Baschir Rafie, Julian Schneider