Home
http://www.fc-fraxern.at/images/football-pitch-320100_960_720.jpg

Am Mittwoch, dem 22. Mai war unsere Elf Gast beim FC-Übersaxen auf dem Schlinser Kunstrasen.

Unsere Mannschaft bei der Mathias Pointner nach überstandener Verletzung zurückkehrte spielte von Beginn an munter auf. Zunächst schauten dabei aber keine wirklichen Torchancen heraus. Es war dann schließlich eine tolle Einzelaktion von Mathias Pointner die uns zur 0:1 Führung verhalf.

Nur knapp 10 Minuten später war es erneut Mathias Pointner der den Spielstand auf 0:2 stellte. 

Leider wurde unsere Elf im Verlauf des Spiels etwas nachlässig und machte dadurch den FCÜ stärker. So kam es das Übersaxen auf 1:2 verkürzen konnte.

In der 25. Spielminute kam unsere Mannschaft zu einem Eckball, welcher Sascha Liesinger halbhoch hereinbrachte. Der Ball wurde von einem Übersaxen Spieler ins eigene Tor abgefälscht und so war mit dem 1:3 der alte Vorsprung wieder hergestellt. 

Die Antwort der Übersaxner lies allerdings nicht lange auf sich warten. Nach einem zu laschen Klärungsversuch unserer Hintermannschaft sprang der Ball an den Arm unseres Abwehrspielers und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter. Dieser konnte zum Glück unserer Elf nicht verwandelt werden. 

Die Freude hielt jedoch nicht lange an, denn der FCÜ verkürzte nur kurze Zeit später auf 2:3.

Unsere Mannschaft hatte jedoch noch vor der Pause in Person von Mathias Pointner die richtige Antwort parat und erhöhte auf 2:4.

Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt konnte die 2 Tore Führung relativ sicher verwaltet werden und die einzig nennenswerte Aktion war ein Freistoß der Sascha Liesinger leider nur ans Aluminium setzte.

Fazit:

Kein schöner aber doch ein wichtiger Sieg. Leider zieht es sich bisher durch alle Spiele, dass zu viele individuelle Fehler quer durch alle Mannschaftsteile, unserer Mannschaft das Leben immer wieder unnötig schwer machen. Durch die eingefahrenen drei Punkte konnte der Kontakt zur Tabellenspitze jedoch gewahrt werden.

Torschützen:

Mathias Pointner x3, Eigentor

Kader:

Franz Marte, Thomas Kathan, Markus Metzler, Patrick Breuss, Christian Giesinger, Markus Summer, Florian Nachbaur, Thimo Müller, Philipp Kathan, Lukas Eberhardt, Sascha Liesinger, Mathias Pointner, Mathias Marte, Patrick Helfer, Benjamin Fedra