Home
http://www.fc-fraxern.at/images/d444c7de-d069-4606-9c0d-ff6eb93560e2-800.jpg

Am Mittwoch dem 19. Juni war unsere Elf zu Gast in Tisis beim FC-Tosters 99. 

Nach einer überwiegend zufriedenstellenden Hinrunde, war dies das erste Spiel in der Rückrunde. Das Heimspiel gegen Tosters zeigte schon, dass mit diesem Gegner ein hartes Stück Arbeit auf unsere Mannschaft wartet. 

Die Aufstellung musste leider schon wieder umgestellt werden, da keiner der beiden Tormänner spielen konnte, übernahm Benjamin Fedra den Platz zwischen den Pfosten.

Gleich zu Spielbeginn wurde klar das sich beide Mannschaften auf Augenhöhe bewegten. Mit zunehmender Spieldauer konnte unsere Elf jedoch immer mehr Kontrolle über das Spiel erlangen. Doch genau in dieser Phase rundum die 15. Spielminute konnten die Hausherren aus Tosters den 1:0 Führungstreffer erzielen. 

Unsere Mannschaft ließ sich davon allerdings nicht entmutigen und es schien als ob der Gegentreffer als Weckruf diente.

In der 25. Spielminute entschied der Unparteiische dann nach einem Foul an Sascha Liesinger auf Strafstoß, den Mathias Pointner dann zum 1:1 Ausgleich versenkte.

Die restliche erste Hälfte gehörte unserer Elf und es konnten einige hochkarätige Chancen kreiert werden. Leider konnten diese jedoch nicht in zählbares verwandelt werden. So ging es mit einem Spielstand von 1:1 in die Pause.

Nach wieder Anpfiff hatten die Tostner etwas mehr vom Spiel konnten zunächst aber auch kein Tor erzielen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. 

Nach einer etwas schläfrigen Situation in der Fraxner Hintermannschaft, konnten die Tostner in der 72. Spielminute erneut den Führungstreffer erzielen und stellten den Spielstand auf 2:1.

Dies wurde von unserer Mannschaft als Zeichen gesehen nochmals alles nach vorne zu werfen. In der 89. Spielminute bekam unsere Elf einen Freistoß aus ca. 18 Metern Torentfernung zugesprochen. Unser Neuzugang, Senaid Omerovic, schnappte sich das runde Leder und zirkelte den Ball über die Mauer hinweg auf das Tor. Der Tostner Torwart konnte den Ball zunächst abwehren, lies ihn aber nach vorne abprallen. Diese Situation erkannte Philipp Kathan hellwach und schob die Kugel zum neuerlichen 2:2 Ausgleich ein.

Kurz darauf ertönte dann der Schlusspfiff.

Fazit:

Trotz der brütenden Hitze eine mit hoher Intensität geführte Partie die Chancen auf beiden Seiten zu bieten hatte. In der ersten Halbzeit wäre es durchaus möglich gewesen den Sack zu zumachen. Alles in allem ist die Punkteteilung jedoch gerechtfertigt. Positiv zu erwähnen ist die Tatsache, dass sich Neuzugang Senaid Omerovic als echte Verstärkung herausstellte. Es bleibt abzuwarten wie die Mannschaft erst agiert wenn die Langzeitverletzten Christoph Speckle und Marcel Winsauer wieder zurückkehren.

Torschützen:

Mathias Pointer, Philipp Kathan

Kader:

Benjamin Fedra, Thimo Müller, Florian Nachbaur, Markus Summer, Thomas Kathan, Patrick Breuss, Philipp Kathan, Senaid Omerovic, Sascha Liesinger, Lukas Eberhardt, Mathias Marte, Patrick Helfer, Mathias Pointner, Baschir Rafie