Home
http://www.fc-fraxern.at/images/grass-2616911_960_720.jpg

Am Mittwoch, dem 21. August startete unsere Mannschaft in das erste Spiel nach der Sommerpause. Auf dem Sportplatz in Weiler wurde unsere Elf vom FC Viktorsberg empfangen. Die Mannschaft um das Trainergespann Kathan/Kathan stellte sich auf ein schwieriges Spiel ein, da die Viktorsberger vor der Sommerpause mit starken Ergebnissen überzeugten. 

Von Beginn an war jedoch klar, dass unsere Mannschaft versuchte das Heft in die Hand zu nehmen. Dies gelang über weite Strecken auch ganz gut, konnte jedoch nicht in Tore umgemünzt werden. Entweder war es der gegnerische Torwart der zum Beispiel einen sehenswerten Abschluss von Patrick Helfer gekonnt abwehrte, oder das Aluminium das im Weg war. So kam es wie es die vermutlich am meist verwendete Fußballphrase verkündet, und unsere Elf geriet in der 30. Spielminute in Rückstand. 

Was jedoch deutlich zu erkennen war, ist die Tatsache, dass unsere Spieler weiterhin an sich glaubten und nicht zurücksteckten. In der ersten Halbzeit konnte jedoch noch kein Treffer erzielt werden.

Dies sollte sich allerdings in der 2. Hälfte ändern. In der 55. Spielminute bekam unsere Mannschaft, nach einem von unzähligen Fouls, einen Freistoß von ca. 17 Metern zugesprochen. Diesen wusste Lukas Eberhardt sicher zu verwandeln und stellte den Spielstand auf 1:1.

Es war weiterhin unsere Mannschaft die den Ton angab, zunächst aber noch das ein oder andere Mal am Aluminium scheiterte. Also musste erneut auf einen Pfiff des unparteiischen gewartet werden ehe Mathias Pointner einen Strafstoß zur 1:2 Führung in der 72. Minute verwandeln konnte.

In der 88. Minute konnte sich auch noch Mathias Kofler, der nach längerer Abwesenheit wieder in den Kader zurückgekehrt ist, mit dem 1:3 Endstand in die Torschützenliste eintragen. 

Fazit:

Hochverdienter Sieg unserer Mannschaft. Einziges Manko war wieder einmal die Chancenverwertung. Positiv hervorzuheben ist jedoch das mit Mathias Kofler, Stefan Summer und Christoph Speckle gleich drei langzeit Ausfälle zurückgekehrt sind und für die künftigen Partien sicher noch von großer Bedeutung sein werden.

Torschützen:

Lukas Eberhardt, Mathias Pointner, Mathias Kofler

Kader:

Franz Marte, Simeon Summer, Christoph Speckle, Thomas Kathan, Florian Nachbaur, Lukas Eberhardt, Thimo Müller, Philipp Kathan, Patrick Helfer, Sascha Liesinger, Mathias Marte, Mathias Pointner, Benjamin Fedra, Patrick Breuss, Mathias Kofler, Christian Giesinger