Home
http://www.fc-fraxern.at/images/ukraine-g3325a5814_1280.png

Am Montag, 2. Mai traf unsere Mannschaft auswärts auf die Sportfreunde Nofels.

Die Vorzeichen sahen dabei alles andere als gut aus. Gegen den Serienmeister der letzten Jahre konnte auswärts seit 2012 kein Punkt mehr geholt werden. Zusätzlich hatte unsere Elf noch einige verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen. 

Nichtsdestotrotz war man gewillt alles zu geben und den Kampfgeist und die zweifelsohne vorhandene Routine in zählbares umzuwandeln.

Die Startelf wurde im vergleich zum ersten Spiel auf mehreren Positionen verändert. Dies war zum einen auf Verletzungen und zum anderen auf die zu erwartende Spielstärke des Gegners zurückzuführen.

Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel bei dem die Hausherren etwas mehr Spielanteile erlangten. Unsere Mannschaft konnte jedoch durch geschickte Defensivarbeit gut dagegen halten. 

Aus einer Standardsituation in der 10. Minute konnten die Nofler dennoch den Führungstreffer für sich verbuchen.

Davon lies sich unsere Elf jedoch nicht unterkriegen und man spielte weiterhin munter mit. 

Kurz vor der Pause, in der 44. Minute konnte Philipp Kathan den Ball an der gegnerischen Grundlinie erobern und spielte auf Stefan Summer. Dieser bewies eine sensationelle Übersicht und legte diesen auf den völlig blank stehenden Manfred Gumilar auf den Elfer Punkt zurück. Mandi verwertete diese traumhafte Vorlage routiniert zum 1:1 Ausgleich. 

Nach der Pause ging es in der selben Gangart weiter. Wobei die Hausherren noch 3 ausgezeichnete Chancen, zum Glück für unsere Mannschaft, nicht verwerten konnen.

So blieb es am Ende beim Spielstand von 1:1. 

Dieser Punktgewinn wurde anschließend im "Sowieso" in Weiler noch gebührend gefeiert!

 

 

Fazit: Deutliche Leistungssteigerung zum ersten Meisterschaftsspiel in Röthis. Der Punkt wurde sich hart und vielleicht auch etwas glücklich erkämpft. Auf dieser Leistung kann aufgebaut werden und bleibt spannend ob der Aufwärtstrend beim nächsten Meisterschaftsspiel (Heimspiel mit Präsentation des neuen Trikots, Mittwoch, 11.Mai, 19:00 Uhr) fortgesetzt werden kann.

Torschütze:

Manfred Gumilar

Kader:

Alexander Türtscher, Christoph Speckle, Thimo Müller, Thomas Kathan, Patrick Breuss, Manfred Gumilar, Mathias Kofler, Lukas Eberhardt, Stefan Summer, Sascha Liesinger, Philipp Kathan, Dennis Gabriel, Patrick Helfer, Johannes Summer