Home
http://www.fc-fraxern.at/images/d444c7de-d069-4606-9c0d-ff6eb93560e2-800.jpg

… im Rahmen des Hobbyliga-Heimspiels mit anschließendem Dämmerschoppen am Mittwoch, 29. Mai!

 Wir vom FC Fraxern stellen uns heuer in den Dienst eines gemeinnützigen Vereins:

„Geben für Leben - Leukämiehilfe Österreich“.

Am Mittwoch, 29.05. veranstalten wir auf unserer Sportanlage Kapieters einen ganz besonderen Dämmerschoppen. Nach dem Heimspiel im Rahmen der Hobbyliga gegen den RW Rankweil um 19.00 Uhr spielt die Bauernkapelle „BÖ-MIX“ mit bester Blasmusik auf.

Am Mittwoch, dem 16. Mai empfing unsere Elf die Bergnachbarn aus Viktorsberg.

Das Spiel musste aufgrund der Verspätung des Schiedsrichters um eine halbe Stunde nach hinten verlegt werden. 

Als der unparteiische dann endlich eintraf konnte auf der heimischen Anlage das Spiel angepfiffen werden. Unsere Elf musste wieder einmal in einer neu zusammengewürfelten Formation antreten, da sich das Lazarett nur langsam verkleinert.

Dies war der Mannschaft auch deutlich anzumerken. Die erste hälfte wirkte lasch und schläfrig. Daraus resultierte schließlich auch die Viktorsberger führung in der 28. Minute.

Es schien fast so als ob unsere Mannschaft diesen Rückschlag gebraucht hätte, denn ab diesem Zeitpunkt zeigte unsere Elf ein anderes Gesicht und wurde zunehmend wacher und aggressiver und konnte noch vor der Pause durch Lukas Eberhardt den Ausgleich erzielen. Somit ging es mit dem 1:1 in die Pause.

Am Mittwoch, dem 24. April hatte unsere Elf die Hobbykickers aus Röthis zu Gast in Fraxern.

Das Team rundum Kapitän Sascha Liesinger musste Verletzungsbedingt im Vergleich zur letzten Woche etwas umgestellt werden. Für unseren verletzten Torgaranten Mathias Pointner rückte Marcel Winsauer in die Spitze. Diese Umstellung war die Goldrichtige, denn Winsi erzielte nach bereits 4 Minuten den 1:0 Führungstreffer. Unsere Mannschaft nahm von Anfang an das Spiel in die Hand und es wurde munter auf dem Rasen kombiniert. Nach nur 11 gespielten Minuten konnte Winsi auch schon auf 2:0 erhöhen. In der gleichen Gangart ging es weiter und so konnte Philipp Kathan in der 16. Minute den Spielstand auf 3:0 erhöhen. Neuerlich nur 5 Minuten später in Spielminute 21 konnte Winsi seinen lupenreinen Hattrick schnüren und stellte auf 4:0. 

Am Montag dem 29. April stand für unsere Mannschaft das erwartet schwere Spiel gegen die Sportfeunde Nofels in Gisingen auf dem Plan. 

Unsere Mannschaft stellte die selbe Startelf wie vorige Woche und musste erneut verletzungsbedingt auf Torgarant Mathias Pointner verzichten.

Das Spiel startete und beide Mannschaften gingen vorerst sehr vorsichtig zu Werke. Keines der beiden Teams wollte einen Fehler machen. Leider jedoch war es dann ein eben solcher Fehler der unsere Mannschaft in Rückstand brachte. Nach einer Flanke über die rechte Nofler Seite konnte unser Torwart Franz Marte den Ball nicht festhalten und wehrte in zur Strafraummitte ab. Der Nofler Angreifer nahm dieses Geschenk dankend an und Netzte zur 1:0 Führung der Hausherren ein. 

Unsere Elf fand keine wirkliche Antwort auf den Rückstand und so blieb ein Distanzschuss von unserem Kapitän Sascha Liesinger die einzig erwähnenswerte Offensivaktion in der ersten Häfte. Der Schiri Daniel Salzger schickte die Teams in die Pause.

Nun war es also endlich soweit. Nach einer durchaus positiven Vorbereitung empfing unsere Mannschaft am Mittwoch, dem 17.04. den Hobbyligarückkehrer FC Tosters 99 auf der heimischen Sportanlage Kapieters. 

Da das letzte Duell gegen die Tostner ca. 10 Jahre zurück lag, wusste niemand so genau was von den Gästen zu erwarten war. Deshalb appelierte das Trainergespann Kathan/Kathan an unsere Elf von Beginn an hellwach zu agieren um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Als der Anpfiff ausgeführt wurde ging es von unserer Seite her gleich optimal los. Mathias Pointner konnte sich schon in der 2. Spielminute nach einem wunderschönen Zuspiel von Philipp Kathan in die Torschützenliste eintragen und stellte auf 1:0.