Home
http://www.fc-fraxern.at/images/Krnzle_kleiner.jpg

Am Mittwoch dem 19. Juni war unsere Elf zu Gast in Tisis beim FC-Tosters 99. 

Nach einer überwiegend zufriedenstellenden Hinrunde, war dies das erste Spiel in der Rückrunde. Das Heimspiel gegen Tosters zeigte schon, dass mit diesem Gegner ein hartes Stück Arbeit auf unsere Mannschaft wartet. 

Die Aufstellung musste leider schon wieder umgestellt werden, da keiner der beiden Tormänner spielen konnte, übernahm Benjamin Fedra den Platz zwischen den Pfosten.

Gleich zu Spielbeginn wurde klar das sich beide Mannschaften auf Augenhöhe bewegten. Mit zunehmender Spieldauer konnte unsere Elf jedoch immer mehr Kontrolle über das Spiel erlangen. Doch genau in dieser Phase rundum die 15. Spielminute konnten die Hausherren aus Tosters den 1:0 Führungstreffer erzielen. 

Unsere Mannschaft ließ sich davon allerdings nicht entmutigen und es schien als ob der Gegentreffer als Weckruf diente.

In der 25. Spielminute entschied der Unparteiische dann nach einem Foul an Sascha Liesinger auf Strafstoß, den Mathias Pointner dann zum 1:1 Ausgleich versenkte.

Die restliche erste Hälfte gehörte unserer Elf und es konnten einige hochkarätige Chancen kreiert werden. Leider konnten diese jedoch nicht in zählbares verwandelt werden. So ging es mit einem Spielstand von 1:1 in die Pause.

Am Mittwoch, dem 12. Juni war unsere Mannschaft zu Gast beim FC Zwischenwasser auf dem Sportplatz in Sulz.

Von Beginn an war klar, will man hier 3 Punkte mitnehmen muss eine starke Leistung der gesamten Mannschaft, die immer noch durch zahlreiche Verletzungen geschwächt  ist, gezeigt werden.

Der Anfang der Partie war geprägt von einem gegenseitigen Abtasten bei dem der Vorteil zunächst auf Seiten des FCZ lag. Allerdings konnte unsere Hintermannschaft die Angriffe allesamt ohne Gegentreffer überstehen und in der Offensive konnten zunehmend Nadelstiche gesetzt werden. 

In der 37. Minute wurden die Bemühungen auf Fraxner Seite dann schließlich belohnt und Mathias Pointner erzielte den Führungstreffer für unsere Elf.

Mit der knappen Führung von 0:1 ging es dann in die Pause.

Am Mittwoch, dem 5. Juni empfing unsere Elf den benachbarten FC-Weiler. Nach dem enttäuschenden 1:1 in der Vorwoche schien Philipp Kathan die richtigen Worte für seine Mannschaft gefunden zu haben um diese wieder in die Erfolgsspur zu führen. 

Kurz nach Anpfiff, noch in der 1. Spielminute konnten die Fraxner Fans schon das erste Mal jubeln. Mathias Pointner vollendete einen schnell vorgetragenen Angriff eiskalt zur 1:0 Führung.

Am Pfingstsonntag findet auch heuer wieder das traditionelle Ortsvereinsturnier auf Kapieters statt. Gestartet wird bereits um 11:00 Uhr mit einem Spiel unserer Nachwuchsmannschaft. Im Anschluss ab ca. 12:30 Uhr werden sich dann die verschiedenen Ortsvereine 5 abwechslungsreichen Geschicklichkeitsbewerben  stellen um den neuen Dorfchampion zu ermitteln. Zwischen den Bewerben findet auch noch die Scheckübergabe des Benefizdämmerschoppens an Susanne Marosch von "Geben für Leben" statt.

Für unsere jüngsten wird auch dieses Jahr wieder eine tolle Hüpfburg aufgebaut in der sich nach Herzenslust ausgetobt werden kann.

Auch die altbewährte Torwand freut sich wieder auf zahlreiche "s´klenne" Runden.

Selbstverständlich ist wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Am Mittwoch dem 29. Mai empfing unsere Mannschaft die Hobbymannschaft des RW Rankweil auf der heimischen Sportanlage Kapieters. Trotz der wiedrigen Wetteredingungen folgten zahlreiche Zuschauer der Einladung des FCF.

Das Spiel startete pünktlich um 19 Uhr und beide Mannschaften konnten von Beginn an einige hochkarätige Möglichkeiten für sich verbuchen. Jedoch blieben diese alle ohne Erfolg wobei auf beiden Seiten je ein Treffer wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. In der 32. Spielminute bekam unsere Mannschaft dann einen Strafstoß zugesprochen. Mathias Pointner legte sich den Ball zurecht und stellte sich der Herausforderung. Leider konnte er den Elfmeter jedoch nicht verwandeln und es blieb beim 0:0. Nur kurze Zeit später war es dann Sascha Liesinger, der nach einem satten Abschluss ins kurze Eck die 1:0 Führung herstellte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die wohlverdiente Pause.