Home
http://www.fc-fraxern.at/images/sportanlage/kapieters2.jpg

Hallo Fußball-Freunde,


die Hobby-Fußballmeisterschaft startet wieder! Auch heuer kämpfen 8 Mannschaften um die Krone der besten Hobbymannschaft. Mit einer gezielt verstärkten Mannschaft wollen wir auch heuer wieder ganz vorne in der Liga mitspielen. Mit zahlreichen Zuschauern im Rücken sind wir sehr zuversichtlich und freuen uns auf die neue Saison!
Unser Clubheim wird wie gewohnt bei allen Heimspielen bestens bewirtet!
Ein besonderer Dank gilt all unseren Sponsoren ohne die ein Spielbetrieb in dieser Form auf unserer Sportanlage Kapieters nicht durchführbar wäre – ein herzliches vergelt’s Gott an dieser Stelle!
Wir, alle aktiven Spieler der Kampfmannschaft und der Vorstand, freuen uns über alle Zuschauer bei den Heimspielen auf unserer Sportanlage Kapieters und allen Auswärtsspielen in den umliegenden Gemeinden.

Den Spielplan findest du unter folgendem Button

 

Spielplan

Am Montag, dem 17. April bestritt unsere Mannschaft das letzte Vorbereitungsspiel für die kommende Hobbyliga Saison auf dem Energieplatz in Dornbirn. 

Wie schon bereits zur Tradition geworden, empfing der FC-Härte unsere Mannschaft zum ersten Spiel auf Natur Rasen. 

Obwohl unsere Mannschaft auf dem noch etwas ungewohnten Untergrund verhältnismäßig gut zu recht kam, wurde unsere Abwehrreihe gleich zu Beginn eiskalt erwischt und der FC-Härte ging nach nur 5 Minuten mit 1:0 in Führung.

Unsere Mannschaft blieb allerdings ziemlich unbeeindruckt vom schnellen Gegentor und versuchte das Spiel zu kontrollieren. Dies gelang mit zunehmender Spieldauer auch immer mehr und so konnte Mathias Pointner in der 15. Spielminute durch einen Elfmeter den Ausgleich für unsere Elf verbuchen.

In der 28. Minute versuchte sich Tobias Ender einmal als Kunstschütze und hämmerte den Ball aus gefühlt 25 Metern unhaltbar zum 2:1 für unser Mannschaft in die Maschen. (Böse Zungen behaupten, dass ihm dieser Ball abgerissen sei!  ;) 

Ab kommender Saison wird Michael Elsensohn (Bild links) die Wirtschaft im FCF Clubheim unter seine Fittiche nehmen.

Somit wird unser langjähriger Wirtschaftschef und Vizeobmann Hugo Kathan entlastet. Hugo wird jedoch weiterhin den Wareneinkauf und die Clubheim Finanzen verwalten.

Im Namen des gesamten Vereins wollen wir Hugo für die unzähligen Stunden (manchmal auch bis spät in die Nacht), in der er uns stets mit besten Speisen und vor allem kalten Getränken versorgt hat bedanken und wünschen Michael alles gute für seine neue Aufgabe.

Wir sind uns sicher, dass Michael wie geschaffen ist für diese Aufgabe und dafür sorgen wird, dass das Gold Spezial in bester Qualität seinen Weg ins Glas findet. 

 

Selbstverständlich freuen wir uns über jegliche Unterstützung im Clubheim.

Wenn auch du dir vorstellen könntest, einmal im Clubheim mitzuhelfen, dann melde dich unter folgendem Button. 

Kontakt

 

 

Der FC-Übersaxen ist auch in diesem Jahr wieder der Durchführende Verein der Hobbymeisterschaft. 

Wir wissen diese Arbeit sehr zu schätzen und möchten uns dafür beim FC-Ü bedanken.

Das Meisterschaftsheft für die 35. Hobbyfußballmeisterschaft findest du unter folgendem Button ...

Meisterschaftsheft

Am Donnerstag dem 5. April, empfing unsere Mannschaft auf dem Altacher Kunstrasen den SC Mühlebach zum 4. Vorbereitungsspiel in dieser Saison. Die Mannschaft rund um das Trainergespann Philipp und Thomas Kathan musste bei diesem Spiel die Aufstellung gezwungener Maßen umstellen da einige Spieler aus diversen Gründen verhindert waren. Doch dank der breiten Kaderzusammensetzung konnte unsere Mannschaft eine durchaus schlagkräftige Truppe stellen. 

Die ersten 5 Spielminuten waren gezeichnet von einem heillosen durcheinander und so war es beinahe logisch das die Gäste aus Mühlebach zu zwei Großchancen kamen. Dabei konnte sich unser Goalie Christian Stöckler beidemale sehr stark beweisen und so blieb es vorerst beim 0:0. Mit zunehmender Spieldauer wurde unsere Mannschaft immer sicherer und so konnte Mathias Pointner in der 10. Spielminute die erste Fraxner Großchance verbuchen, diese jedoch leider nicht nutzen. Nur 3 Minuten später machte es Mathias Pointner dann allerdings deutlich besser und sorgte nach einem stark vorgetragenem Konter für die Fraxner 1:0 Führung. Der SC Mühlebach, ließ sich von diesem Rückstand jedoch leider nicht beeindrucken und spielte enorm druckvoll weiter. In der 37. Minute wurden die Mühlebacher Mühen dann belohnt und die Gäste erzielten den verdienten Ausgleich. Kurz vor der Pause hatte die Mannschaft des FCF durch Mathias Marte noch die Chance auf die erneute Führung. Diese blieb jedoch leider ungenutzt und so schickte Schiedsrichter Dragan Jovanovic die Mannschaften mit dem Unentschieden in die Pause.