Home
http://www.fc-fraxern.at/images/sportanlage/kapieters2.jpg

Am vergangenen Samstag dem 31.März traf unsere Mannschaft im 3. Vorbereitungsspiel dieser Saison auf den SC Kumma.

Nach den bisherigen Leistungen war klar, dass eine Leistungssteigerung von Nöten sein würde um dieses Spiel zu gewinnen. Jene besagte Leistungssteigerung war der Mannschaft auch gleich zu Beginn deutlich anzumerken.  Unsere Elf lies den Ball gekonnt in den eigenen Reihen laufen und wartete geduldig auf sich ergebende Lücken in der Hintermannschaft des SC Kumma. Nach einigen, vergebens gespielten Pässen in die Tiefe, die auch aufgrund des nassen Untergrunds für unseren Angreifer unerreichbar waren, versuchte sich Mathias Marte mit einem Weitschuss aus ca. 20 Metern, der wie ein Geschoss im gegnerischen Gehäuse einschlug. Die hoch verdiente Führung hielt jedoch nicht lange und so kam es, das der SC Kumma durch ein gekonntes Zuspiel und einem eiskalten Abschluss noch vor der Pause den Ausgleich erzielte. 

Mei lustig war's und Spaß hamma ghabt.
Nun ist's jedoch vorbei, die Sauserei.
Am Ende war's doch laut und flüssig,
aber immer auch a bissl wollüstig.

Der FC Fraxern dankt!

Am vergangenen Samstag 17.03. startete unsere Kampfmannschaft mit dem ersten Vorbereitungsspiel in die neue Saison. Nach den bisherigen Trainigseinheiten auf dem Altacher Kunstrasen, die besonders durch den ausgezeichneten Trainingsbesuch und das abwechslungsreiche Training von Coach Philipp Kathan hervorzuheben sind, war es nun an der Zeit sich wieder etwas Spielpraxis zu holen.

Der FC Fraxern lud am 16. November 2017 zur öffentlichen Jahreshauptversammlung in der Sportanlage Kapieters, um über das abgelaufene Vereinsjahr 2017 zu berichten.

Nach dem wirtschaftlich starken Geschäftsjahr 2016 kann der FCF heuer nicht ganz so hohe, jedoch recht effektive Zahlen präsentieren. Am Ende des Jahres wird ein knappes Minus in den Büchern stehen. Aufgrund der im Verhältnnis recht hohen Platzerhaltungskosten ein respektables Ergebenis, da der FC Fraxern diesen Betrag ohne Subvention von Gemeinde und Land zu stemmen weiss. Ausgenommen: Dieses Jahr konnte erstmals die Grundförderung mit EUR 200.- vom VSV erfolgreich beantragt werden.

Die Saison 2017 bleibt sportlich nicht sonderlich in Erinnerung, denn die Mannschaft um Benjamin Fedra überstand die Hobbyliga im Mittelfeld auf Platz 4. Dies war, nach den geholten Verstärkungen aus Altach, sicher nicht der gewünschte Teamerfolg. Immerhin wurde dieser Tabellenplatz mit einem respektablen 3. Platz beim Cupturnier etwas abgerundet.

Im Vorstand des FCF hat es für das neue sportliche Jahr eine entscheidende personelle Veränderungen gegeben und beide Gremien wurden von den anwesenden FCF Mitgliedern entlastet. Mario Marte hat sein Amt als Obmann nach 30 Jahren Vereinstätigkeit übergeben. Die Nachfolge wurde von Philipp Kathan angetreten. Wir wünschen viel Erfolg!